Laden via USB-Buchse am Case für den ATEM Mini

USB-Buchsen – sehen ähnlich aus, sind es aber nicht!

Das Laden via USB-Buchse funktioniert schon seit „USB-Urzeiten“. Allerdings zu Beginn (USB 1.0) nur mit 100mA. Damit lässt sich heutzutage kein Smartphone mehr in gewohnter Zeit laden. Deshalb gab es im Laufe der USB-Entwicklungsphasen neben der schnelleren Übertragungsgeschwindigkeit auch zunehmend höhere zulässige Ladeströme. Bei der bekannten USB 3.1 Schnittstelle sind die max. 0,9A. 

Die USB-Ladebuchse (Professional Neutrik-Ausführung) im BSS Case für den ATEM Mini. Laden via USB.

Verschiedene Geräte wie Tablets haben jedoch für deren Schnellladung noch einen größeren Stromhunger und werden aus entsprechenden Ladegeräten mit 2A versorgt. Um diese Stromspanne jenseits von USB 3.1 überbrücken zu können wurde die sogenannte USB-PD (USB Power Delivery) definiert. Diese kann bei 5V Ströme mit bis zu 2A an ein eingeschlossenes Gerät liefern. (Nicht alle Hersteller halten sich eng an diese Vorgabe und liefern nach unseren Messungen auch gerne etwas mehr..)

Damit ein Gerät auch nur den Ladestrom erhält den es für die optimale Ladung benötigt, findet nach dem Verbinden der Kabel zuerst ein Austausch der entsprechenden Parameter zwischen dem Gerät und dem Ladecontroller statt. Dies erklärt dann auch die unterschiedlichen Ladeströme. Ist das Gerät rein passiv – also ein reiner Verbraucher, der keine Parameter senden kann – drosselt der Laderegler seinen Strom auf die USB 1.0 Norm von 100mA. Daher lassen sich verschiedene Geräte nicht oder nur sehr langsam an der USB-Ladebuchse laden. Dies kann auch USB-Hubs, also USB-Verteiler betreffen, die sich mit ihren eigenen (teilweise niedrigeren) Lade-Parametern beim Ladecontroller anmelden.

Da selbst USB-Anschlusskabel zwischenzeitlich Chips besitzen können (wer kennt nicht die Meldung am Smartphone „dieses Zubehör kann nicht verwendet werden“), gelten für das optimale Laden am BSS Case für den ATEM Mini folgende Empfehlungen:

Unsere Empfehlungen:

  • Geräte ausschließlich direkt anschließen (keine USB-Hubs verwenden)
  • Nur Original-Kabel des Herstellers verwenden
  • Keine passiven Geräte anschließen (beleuchtete Mini-Weihnachtsbäume etc.)

Weitere Infos rund um USB und Ladeparameter finden sich unter:

https://kompendium.infotip.de/usb-1-0-usb-1-1-usb-2-0.html
Ein guter Artikel mit Beschreibung der unterschiedlichen USB-Schnittstellen, deren Parameter und deren Steckerbelegung. Für alle denen Wikipediartikel zu sehr fachspezifisch sind.

https://trendblog.euronics.de/pc-notebook/usb-unterschiede-usb-4-0-usb-3-2-usb-3-1-die-standards-im-ueberblick-70519/

https://de.wikipedia.org/wiki/Universal_Serial_Bus

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Warenkorb
Scroll to Top